1

Berufsspezifische Schwerpunkte

Bobath-Therapeuten und -Therapeutinnen der Berufsgruppen Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie setzen unterschiedliche fachspezifische Schwerpunkte.

Sie stimmen ihre Arbeit miteinander und mit Betreuungspersonen anderer den Patienten betreuenden Berufsgruppen (Lehrer, Erzieher oder Sozialarbeiter) ab.

Physiotherapie

Schwerpunkte der physiotherapeutischen Behandlung ist die Förderung der motorischen Kompetenzen des Patienten. Wichtige Aspekte dabei sind Haltungskontrolle und Bewegungsstrategien in alltagsrelevanten Haltungen, bei Positionswechseln und Fortbewegung. Darüber hinaus dienen die therapeutischen Maßnahmen dazu, körperliche Sekundärschäden, wie Kontrakturen, Luxationen und Deformitäten, zu verhindern bzw. möglichst gering zu halten. Physiotherapeuten und -therapeutinnen analysieren Bewegungen in den alltagsbezogenen Handlungen, achten auf den Bewegungsimpuls (Strategieentwicklung) und auf die für die Handlung notwendigen Gelenkstellungen zueinander (Alignment).

Ergotherapie

Hier sind die fachspezifischen Schwerpunkte die Förderung der handmotorischen, kognitiven und sozialemotionalen Entwicklung und die Erweiterung der Handlungskompetenz in den Aktivitäten des täglichen Lebens durch eine verbesserte Körperwahrnehmung sowie Hilfestellung zur Verarbeitung von Reizen aus der Umwelt.

Logopädie

Die logopädische Behandlung hat vor allem zum Ziel, die kommunikativen Fähigkeiten des Patienten zu erweitern. Darüber hinaus werden Sprachanregungen gegeben und Mitteilungsmöglichkeiten gefunden, die dem Ausdrucksniveau des Patienten entsprechen. Weitere Arbeitsfelder sind die Verbesserung der Atmung, die Behandlung von Schluckstörungen sowie Hilfen zur Nahrungsaufnahme, zur Mundpflege und zu Reduktion übermäßiger Speichelproduktion.

Die Rolle des Arztes

Von ärztlicher Seite gilt es, den aktuellen Stand neuro-wissenschaftlicher Forschung zu verfolgen und diesen in das therapeutische Konzept einzubinden. Für die ärztliche Diagnostik und Beratung ist ein eingehendes Verständnis der Pathophysiologie neurologischer Krankheitsbilder Voraussetzung. Bei der Betreuung von Kindern sind fundierte Kenntnisse zur kindlichen Entwicklung notwendig, unter Berücksichtigung der komplexen gegenseitigen Beeinflussung körperlicher, motorischer, geistiger sowie sozialemotionaler Reifung.

Bobath-Konzept in der Pflege

Die konzeptionellen und prinzipiellen Vorgehensweisen bei der Behandlung nach dem Bobath-Konzept werden in die pflegerische Versorgung des Patienten integriert. Dadurch werden die von Therapeuten und Therapeutinnen angeregten Lernprozesse unterstützt und die aktive Selbstpflege gefördert. Darüber hinaus werden durch gezielte Maßnahmen wie beispielsweise Lagerungen Sekundärschäden reduziert. Neben den therapeutischen Interventionen und dem Eigentraining des Patienten bildet die Pflege einen wesentlichen Anteil des 24-Stunden-Programms nach dem Bobath-Konzept.

Nach oben