1

Vereinigung der Bobath-Therapeuten Deutschlands e.V.

Die Vereinigung der Bobath-Therapeuten Deutschland e.V. wurde 1977 gegründet. Die Vereinigung ist ein interdisziplinärer Fachverband, der mittlerweile ca. 1.300 Mitglieder zählt. In der Vereinigung sind Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Pädagogen, Psychologen sowie Ärzte organisiert.

In den Anfangsjahren standen bei Kindern die Cerebralparesen und bei Erwachsenen die Hemiparesen im Mittelpunkt des therapeutischen Handelns. Wissenschaftliche Erkenntnisse veränderten den Blick­winkel, was zu einer Erweiterung des Therapie- und Förderspektrums führte.

Heute behandeln und fördern Bobath-Therapeuten Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren mit angeborenen oder erworbenen zentralen Bewegungsstörungen, Entwicklungsverzögerungen unklarer Genese sowie neurogenen und muskulären Dysfunktionen. Das handlungs- und lösungsorientierte Therapie- und Förderkonzept wird auf jeden einzelnen Patienten individuell angepasst und ist auf die Bewältigung des 24 h-Alltages in seinem Lebensumfeld ausgerichtet.

Ziele

  • Beratung und fachliche Unterstützung von Mitgliedern, interessierten Fach­kräften und StudierendenSicherung der Qualität in der Bobath-Therapie
  • Weiterentwicklung des Bobath-Konzeptes auf der Grundlage von fach- und sozialwissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Wissenschaftliche Absicherung des Bobath-Konzep­tes
  • Fortbildung von Therapeuten, Pädagogen, Psycho­logen und Ärzten, die mit dem Bobath-Konzept arbeiten
  • Förderung des Erfahrungsaustausches unter den Mitgliedern
  • Ausbau der interdisziplinären und interprofessionellen Arbeit